Bannerbild
Bannerbild
Pferdesegnung zur Kirmes
Ehrung einiger Gründungsmitglieder
Einsegnung des Feuerwehr Fahrzeug
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Zukunfts-Check Dorf: Schmitt stellt bei Abschlussveranstaltung Ziele für die Dorfentwicklung vor

Zukunfts-Check Dorf: Schmitt stellt bei Abschlussveranstaltung Ziele für die Dorfentwicklung vor (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Zukunfts-Check Dorf: Schmitt stellt bei Abschlussveranstaltung Ziele für die Dorfentwicklung vor

Schmitt hat als weitere Teilnehmergemeinde ihr Dorfentwicklungskonzept erfolgreich fortgeschrieben

 

Das Dorfentwicklungskonzept der Ortsgemeinde Schmitt aus dem Jahr 1987 entsprach nicht mehr den aktuellen Gegebenheiten im Ort. Daher entschied sich die Gemeinde an der Initiative „Zukunfts-Check Dorf“ teilzunehmen. Am Donnerstag, den 15.06.23 fand nun die Abschlussveranstaltung des Dorfchecks in Schmitt statt, an der ca. 20 Bürgerinnen und Bürger sowie Landrat Manfred Schnur und Verbandsgemeindebürgermeister Alfred Steimers teilnahmen.

 

Bei einem Ortsrundgang durch Schmitt stellten der Ortsbürgermeister Wilfried Linden sowie die Arbeitskreismitglieder einige Ziele der Dorfentwicklung vor und zeigte an den einzelnen Stationen im Dorf, welche Maßnahmen dort zukünftig umgesetzt werden sollen. Start des Rundgangs war am Hubertussaal.

 

Nach einer kurzen Ansprache durch Ortsbürgermeister Linden stellte dieser die erste umgesetzte Maßnahme des Zukunfts-Check Dorf vor. Am Hubertussaal befindet sich ein Schau- und Informationskasten, der nun in regelmäßigen Abständen aktualisiert wird, und die Bürgerinnen und Bürger über aktuelle Veranstaltung und weitere Themen informiert. Auch für Zugezogene sind verschiedene Informationen über die Ortsgemeinde Schmitt in dem Schaukasten zu finden.

 

Anschließend ging die Gruppe zum Bereich des geplanten Neubaugebietes „Ostergarten“. Hier entstehen 17 neue Baugrundstücke, die derzeit zum Verkauf stehen. Auch der Bebauungsplan befindet sich in Aufstellung und wird voraussichtlich im Herbst 2023 als Satzung beschlossen.

 

Zum Abschluss des Rundgangs wurde die Filialkirche St. Mauritius besichtigt, die mit dem davor befindlichen Kastanienbaum einen sehr ortsprägenden Charakter für die Ortsgemeinde Schmitt aufweist.

 

Nach dem Rundgang begrüßte Ortsbürgermeister Linden noch einmal alle Bürgerinnen und Bürger, sowie die Vertreter und Vertreterinnen von Verbandsgemeinde und Kreisverwaltung im Hubertussaal.

 

Im Anschluss an die einleitenden Worte von Herrn Linden übernahm Verbandsgemeindebürgermeister Alfred Steimers das Wort. Auch er begrüßte die Anwesenden und bedankte sich für die Einladung und lobte das Engagement der Gemeinde und der Arbeitskreismitglieder, die an der Erstellung des Dorfentwicklungskonzeptes mitgewirkt haben.

Anschließend übergab er das Wort an Landrat Manfred Schnur.

 

Mit Blick auf den vorherigen Ortsrundgang und die weiteren geplanten Maßnahmen in Schmitt, lobte Landrat Schnur das große ehrenamtliche Engagement. Er ging kurz auf das Projekt „Zukunfts-Check Dorf“ ein und erläuterte, dass die Ortsgemeinden dadurch die Chance erhalten, ihre Ideen für die Dorfentwicklung zu verwirklichen. Der Ortsrundgang habe gezeigt, dass die geplanten Maßnahmen realistisch umsetzbar und auf die Bedürfnisse von Schmitt zugeschnitten sind. Landrat Schnur wünschte der Ortsgemeinde viel Erfolg bei der Umsetzung der Projekte und übergab die Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme an der Initiative „Zukunfts-Check Dorf“ an Ortsbürgermeister Linden.

 

 

 

Bei Rückfragen zum „Zukunfts-Check Dorf“ steht Ihnen die Ansprechpartnerin der Kreiswerke Cochem-Zell gerne zur Verfügung:

Madeleine Reis, erreichbar unter 02671/61-695 oder

 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter

www.cochem-zell.de unter Themen/ Bauen und Wohnen